Schlagwort-Archive: Cancun

Adios Mexiko!

Tatsächlich reisen wir schon seit etwas über zwei Monaten durch Mexiko. Wir haben wunderschöne Dinge erlebt und ganz tolle Menschen getroffen, aber wir müssen jetzt weiter ziehen.

Die letzten Tage waren noch mal richtig schön. Besonders die Karibikküste mit den unterschiedlichsten Blautönen im Wasser.

Playa Delphines in Cancún

Nachdem wir in Cancun dann noch eine Nacht verbracht haben, sind wir weiter entlang der Karibikküste nach Tulum gereist. Gereist heißt hier wieder per Anhalter gefahren. 🙂 Dabei haben wir unter anderem eine Italienerin kennengelernt, die in Puerto Morelos ( auch Karibikküste Mexikos) lebt und gerade ihre Kinder aus der Waldorfschule abholte. Kurzerhand hat sie uns dann eingeladen mit ihr dorthin zu fahren und die Schule zu besuchen. Das war ein schönes Erlebnis, wobei überwiegend ausländische Kinder hier waren, da die Gebühren, verglichen mit einer öffentlichen Schule, schon eher hoch sind. Aber mitten in der Natur, umringt von verschiedensten Bäumen – sehr idyllisch.

Tulum – endlich ein Wasserbett

In Tulum waren wir dann mal wieder Zelten! Da wir in den letzten zwei Monate unsere Wäsche nur einmal in einem Waschsalon haben waschen lassen, wurde es so langsam mal wieder Zeit. (Sonst waschen wir per Handwäsche) Als wir dann vor Ort waren fing urplötzlich ein heftigere Regen an, sodass wir erst mal im Waschsalon bleiben mussten. Irgendwann fiel uns auf, dass wir unser Zelt offen gelassen hatten, aber da war eh schon alles zu spät. Da der Regen nicht aufhörte, sind wir in das nächstgelegene Hostel, wo Jannis und Julia ( das deutsche Paar, was wir in Valladolid kennengelernt haben) wohnten und haben uns die Zeit mit einer Happy Hour Caipirinha umsonst vertrieben. Als die Sturmflut sich irgendwann beruhigt hatte und wir noch ein Bier auf die vermutlich bevorstehende nasse Nacht getrunken hatten, sind Christian und ich zu unseren Wasserbett gestapft. Letztendlich stellte sich heraus, dass ein kühner Held unser Zelt zugemacht hat und deshalb nur die eine Hälfte der Matraze nass war! Besser als nichts! Alles muffte und die Nacht war mehr als bescheiden, aber wenigstens mussten wir am nächsten Tag nicht arbeiten. 😀

Vor unserem Zelt, nach einer super Nacht

Laguna Bacalar

Jetzt sind wir noch in Bacalar, aber die Rucksäcke sind schon fast fertig gepackt. Die letzten beiden Tage haben wir mit schwimmen und essen verbracht. 😀 Wer weiß, wann es wieder was vernünftiges gibt…

Hier gibt es eine große Lagune, die sich über ca. 70 Kilometer erstreckt und genau wie an der Karibikküste in unterschiedlichsten Blautönen glitzert. Uns hat es hier sehr gefallen, da der Ort sehr klein ist und nicht der ganze Massentourismus hierher unterwegs ist, wie an der Karibikküste. Sehr erholsam.

Mit diesen letzten Erinnerungen verabschieden wir uns also jetzt von Mexiko und brechen gleich auf nach Belize.

Wie die Grenzüberquerung über Land so lief und wie es uns dort gefällt, erfahrt ihr dann beim nächsten Mal.

Bis bald!